Vierfache, Mehrfache, Vierzeiler, Mehrzeiler (Gedichte)


1 von 682

Wanderbundeslied

Was nennt man einen Wanderbund?
Wenn man sich läuft selbander wund
Die Zehen und die Hacken,
Wenn man gemeinsam kraxelt auf
Die Höhen und die Zacken.
Und überall gibt's andern Wein!
Da mag wohl froh das Wandern sein,
Ob's regnet, ob das Wetter klar,
Und um so süßer schmeckt die Rast
Je saurer das Gekletter war.
Und keiner drob in Trauer sinkt,
Wenn man auch nur vom Sauern trinkt,
Er geht ja um so sachter ein,
Dieweil doch Sauer lustig macht,
Sollt's Achtzig- auch und achter sein!
Denkt man an manches Jahr von eh' -
So Wein als Wandern war von je
Ein Freudenbronn und Segen,
Und soll es sein noch manches Jahr:
Frisch auf, bei Sonn und Regen!
Note 2,67
Bewertungen 1086
Ihre Bewertung

1 von 682